Aufgrund eines aktuellen konkreten Anlassfalls, wonach ein Elektrounternehmen Euro 602 "Kostenersatz" an den WIWE-Schutzverband zur Förderung des lauteren Wettbewerbs zahlen musste, weil die geltende Verordnung des Bundesministers für Handel, Gewerbe und Industrie vom 13. Oktober 1981 über die Kennzeichnung von Elektro-Haushaltswarmwasserspeichern nicht beachtet wurde, ersuchen wir dringend, betroffene Unternehmen umgehend zu informieren.

  1. Elektro-Haushaltswarmwasserspeicher dürfen nur gewerbsmäßig angeboten (auch im Internet!) oder in Verkehr gebracht werden, wenn diese entsprechend gekennzeichnet sind.
  2. Im Sinne der Verordnung sind Elektro-Haushaltswarmwasserspeicher elektrisch betriebene Geräte, die dazu bestimmt sind, für den Haushaltsgebrauch Wasser in einem Behälter mit einem Nenninhalt von mindestens 5 l und höchstens 500 l zu erwärmen und es während einer begrenzten Zeit zu speichern oder warm zu halten, und mit einer Vorrichtung ausgestattet sind, die die Wassertemperatur regelt.
  3. Kennzeichnungselemente sind:
  • der Name des Erzeugers oder Importeurs
  • die Type des Gerätes
  • der Nenninhalt in Liter
  • der Anschlusswert
  • der Temperatureinstellungsbereich von … bis … in Grad Celsius
  • der Energieverbrauch des vollen, an eine Stromquelle angeschlossenen Speichers, der den stationären Betriebszustand erreicht hat, in 24 Stunden, in deren Verlauf kein Wasser entnommen wird, in kWh mit zwei Dezimalstellen (Wärmeverluste)
  • die zur Ermittlung der Kennzeichnungselemente angewendeten Messverfahren

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Bundesgesetzblatt.


Energy Storage Europe 2018 baut weiter aus

Die Energy Storage Europe ist die Fachmesse für die globale Energiespeicherindustrie und flexible Sektorenkopplung mit dem weltgrößten Konferenzprogramm zu Energiespeicherlösungen und deren Applikationen. (Bild: pixabay)
Die Energy Storage Europe wächst weiter. Dafür sorgt nun auch die Kooperation mit der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH. Der Veranstalter der Fach- und Netzwerkveranstaltung f-cell in Stuttgart fördert seit fast zwei Jahrzehnten die Weiterentwicklung der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie.
Weiterlesen

Thorn beleuchtet neue U-Bahnlinie in Singapur

Die Thomson-East Coast Line wird auf 43 Kilometern 31 Bahnhöfe miteinander verbinden. (Bildquelle: www.lta.gov.sg/content/ltaweb/en/public-transport/projects/tel.html)
Mit einer Streckenlänge von 43 Kilometern wird sie die drittlängste U-Bahnlinie in Singapur: Die Arbeiten an der Thomson-East Coast Line sollen im Oktober 2017 beginnen. Thorn, eine Marke der Zumtobel Group, gewann das Ausschreibungsverfahren und hat den Auftrag zur Beleuchtung der neuen U-Bahnlinie erhalten. Aus seiner breiten Produktpalette wird Thorn für das 10-Millionen-Euro-Projekt verschiedene Beleuchtungslösungen für Tunnel und Wartungsbereiche liefern.
Weiterlesen

Siemens-Werk in Weiz liefert 200. Transformator an US-Energieunternehmen

Das Siemens-Transformatorenwerk in Weiz liefert den zweihundertsten Transformator an die US-amerikanische Firma Southern Company aus. (Bild: Siemens)
Das Siemens-Transformatorenwerk in Weiz liefert den zweihundertsten Transformator an die US-amerikanische Firma Southern Company aus. Das Jubiläum wird am 18. Oktober 2017 gemeinsam mit Kunden und Mitarbeitern gefeiert. Der Großtransformator mit einer Leistung von 300 Megavoltampere (MVA) wird nach Georgia geliefert, wo er für die Energieverteilung zwischen dem 115-Kilovolt- (kV) und dem 230-kV-Netz eingesetzt werden wird.
Weiterlesen

Deutscher Kältepreis 2018: Wettbewerb für klimafreundliche Kältetechnik

Der Deutsche Kältepreis richtet sich an Unternehmen und Einzelpersonen, die innovative Lösungen für die Kältetechnik entwickeln und umsetzen. (Bild: Fotolia)
Berlin (ots) – Die Kälte- und Klimaanlagen in Deutschland sorgen für so viele CO2-Emissionen wie rund 30 Prozent des Straßenverkehrs: 50 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Entsprechend groß ist das Sparpotenzial der mehr als 120 Millionen Anlagen. Um klimafreundliche Entwicklungen zu fördern, verleiht das deutsche Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative den Deutschen Kältepreis 2018. Die Auszeichnung richtet sich an Unternehmen und Einzelpersonen, die innovative Lösungen für Kältetechnik entwickeln und umsetzen.
Weiterlesen

Jetzt Spannung ohne Messleitungen messen!

Die neuen Elektrotester Fluke T6-600 und T6-1000 mit FieldSense-Technologie messen die Spannung auf die gleiche Weise wie den Strom, ohne dass Messleitungen mit spannungsführenden Teilen kontaktiert werden müssen. (Bild: Fluke)
Mit dem neuen T6 Elektrotester von Fluke können Messungen nun in engen Anschlusskästen, Leitungen mit unzugänglichen Anschlüssen, ganz ohne die Verwendung von Messleitungen durchgeführt werden und es kann kontaktlos am freiliegenden Leiter gemessen werden.
Weiterlesen

e2m und Savon Voima kündigen VKW-Technologiepartnerschaft an

Partner, die einander ergänzen: Sevastos Kavanozis, Geschäftsführer für Internationale Märkte bei der e2m, Arto Sutinen, CEO der Savon Voima Gruppe, und Andreas Keil, Geschäftsführer und Gründer der e2m (vordere Reihe, von links). (Quelle: obs/Energy2market GmbH)
Zusammen mit der Energy2market GmbH (e2m) wird die Savon Voima Oyj ein auf den finnischen Markt zugeschnittenes Virtuelles Kraftwerk (VKW) realisieren. Savon Voima ist einer der größten Anbieter von Energiedienstleistungen in Finnland. Die am 11.10. besiegelte Partnerschaft verschafft flexiblen Erzeugern und Verbrauchern in Finnland Zugang zu den Ausgleichs- und Regelenergiemärkten.
Weiterlesen